17-Jährige im Zug belästigt

Eine 17-jährige Deutsche wurde gestern in einer Regionalbahn belästigt.

Die junge Frau reiste in den frühen Abendstunden von Erfurt nach Leinefelde. Der Zug war 17.08 Uhr in Erfurt losgefahren.

Gegen 17.40 Uhr näherte sich ein Mann der Frau und fing an, diese gegen ihren Willen zu umarmen.

Im weiteren Verlauf hielt er sie fest und küsste die 17-Jährige. Einsatzkräfte der Landespolizei konnten mehrere in Frage kommende Tatverdächtige bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Mühlhausen stellen.

Bei diesen handelt es sich um

  • sechs Männer nordafrikanischer Herkunft
  • im Alter von 20 bis 33 Jahren.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung eingeleitet. Zur Aufklärung der Tat und Identität des Täters nimmt die Bundespolizei Hinweise unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983 0 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74167/3867460

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen