Notarztwagen benhindert

An der Seepromenade war am 05.02. gegen 01.30 Uhr ein Rettungswagen samt Notarztwagen im Einsatz, um einer hilflosen Frau zu helfen.

Während dieser Maßnahme setzte sich ein leicht alkoholisierter 19-jähriger Syrer, der mit dem Sachverhalt nichts zu tun hatte, sondern zufällig in der Nähe war, in den Notarztwagen hinein, der unverschlossen und mit laufendem Motor dort stand.

Er gab an, ins Krankenhaus gebracht werden zu wollen. Hierfür bestand jedoch zunächst keine medizinische Notwendigkeit. Schließlich verließ er den Rettungswagen und äußerte im weiteren Verlauf, sich umbringen zu wollen. Deswegen wurde er dann doch mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Der Transport wurde durch die Polizei begleitet.

Quelle: https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/notarztwagen-benhindert/911033

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen