Räuber reißt Rentnerin (87) die Nase ab!

Was ein schrecklicher Überfall! Im Januar fuhr Rentnerin Anne L. (87) mit der U-Bahn nach Lichterfelde im Südwesten von Berlin.

Sie war bei einer Metallbaufirma, weil sie einen Handwerker brauchte. Die letzten Meter von der Station bis zu ihrem Haus lief die Seniorin wie immer zu Fuß.

Und da passierte es: Von hinten stieß ein Täter sie um. Er griff nach ihrer Handtasche und schleifte die alte Dame mit dem Gesicht über den Asphalt. Anne selbst kann sich daran nicht mehr erinnern, berichtet „Bild“.

Ihr Nasenbein wurde zertrümmert, die Zähne brachen ab und ein Teil ihrer Nase riss ab. Was ein Horror-Szenario! „Als ich mich aufrap­pel­te be­merk­te ich, dass meine Hand­ta­sche weg war. Ich sah den Mann noch weg­lau­fen“, sagt die Seniorin.

Anne blutete im ganzen Gesicht

Sie blutete stark im Gesicht. „Es trief­te nur so von mei­nem Ge­sicht. Ich hielt ein Stück Fleisch in der Hand, dass aber noch an mei­nem Kopf fest war.“ Die Rede ist von ihrer Nase…

Eine Passantin sah Anne auf dem Boden und half ihr. „Ich hätte mich sonst hingelegt und gewartet, bis ich verblute. Ich dachte, ich muss sterben.“

Mit dem Krankenwagen wurde sie in eine Klinik gefahren und musste operiert werden. „Der Arzt sagte, wenn die Wirbel nicht operiert würden, könnte ich querschnittsgelähmt werden. Ich war entsetzt.“

Aus der Krankenakte ging hervor: Na­sen­bein mehr­fach ge­bro­chen. Teil der Nase abgetrennt, wieder angenäht. Ober- und Un­ter­kie­fer ge­näht. Drei Schneidezähne oben ausgeschlagen. Einer ab­ge­bro­chen. Einer wa­ckelt. Lin­ker Arm ge­bro­chen, ge­gipst. Doppelter Wirbelbruch.

Das Gesicht der Rentnerin musste rekonstruiert werden

Ihr Gesicht wurde rekonstruiert, die Nase neu modelliert. Die Nase wurde neu modelliert. „Sie ist jetzt viel brei­ter und ohne Ge­fühl. Hof­fent­lich kann ich spä­ter wieder riechen.“ Ihre Zähne werden gerichtet, wenn das Ge­sicht wieder hergestellt ist.

„Im­plan­ta­te sind ja sehr teuer. Ich weiß gar nicht, ob ich da noch was zu­zah­len muss.“

Der Täter, der der alten Dame all das angetan hat, ist noch auf freiem Fuß, erbeutete 130 Euro Bargeld. Und trotz allem versucht Anne, das Positive zu sehen: „Es hätte alles viel schlim­mer kom­men kön­nen. Nur mein lin­ker Arm ist ge­bro­chen, nicht der rech­te. Meine Bril­le ist zersplittert, aber meine Augen haben nichts ab­be­kom­men. Der Über­fall ist im Win­ter pas­siert, da ist im Gar­ten nicht viel zu tun.“

Doch wegen einer Sache will die Rentnerin bis Juni wieder komplett fit sein. „Da habe ich mit einer Freun­din eine Do­nau-Fluss-Kreuz­fahrt ge­bucht.“

Quelle: https://www.mopo.de/news/panorama/polizei-sucht-ihn-raeuber-reisst-rentnerin–87–die-nase-ab-29595962

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen