Jugendlicher attackiert Gehbehinderten

Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) ermitteln gegenwärtig zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Davon betroffen war ein 60-jähriger Frankfurter. Der Mann war in der jüngeren Vergangenheit bereits mehrfach von einem noch Unbekannten verbal angegangen worden.

Am 26. Januar gegen 21.10 Uhr befand sich der Geschädigte vor dem Hauseingang der Dr.-Salvador-Allende-Höhe 6 und wollte die Treppe zur Hauseingangstür aufsteigen. Dort befand sich zu diesem Zeitpunkt der Mann, der ihn schon mehrmals verbal attackiert hatte. Auf Grund einer Gehbehinderung war dem 60-Jährigen das Treppensteigen nur schwer möglich. Auf einem Treppenabsatz blieb er dann mit einem Bein hängen und stürzte dem oben Wartenden entgegen. Der schlug sofort zu und trat nach dem Geschädigten, als dieser am Boden lag. Anschließend verschwand der Angreifer in Richtung Rosa-Luxemburg-Straße.

Er wird als Jugendlicher mit einem Alter

  • von 15 bis 18 Jahren
  • einer Größe von 170 bis 175 Zentimetern beschrieben.
  • Der Gesuchte soll von schmaler Gestalt sein
  • schwarze gelockte Haare haben, die er kurzgeschnitten trägt.
  • Möglicherweise  entstammt der junge Mann dem nordafrikanischen Raum.
  • Zum Zeitpunkt der Tat trug er eine grüne Stoffjacke sowie eine blaue Jeans und helle Joggingschuhe.     

Er war in Begleitung eines anderen jungen Mannes, der ebenfalls dem

  • nordafrikanischen Raum entstammen könnte.
  • Etwas größer als der Schläger,
  • war auch er von schmaler Gestalt
  • trug eine Brille mit schwarzem Gestell.
  • Seine längeren schwarzen Haare hatte er mit Gel nach hinten frisiert.
  • Er war an diesem Tag mit einer schwarzen Jacke, dunkelblauer Jeans und einem schwarzen Basecap bekleidet.
  • Außerdem hatte dieser Begleiter einen schwarzen Rucksack bei sich.

Die in dem Fall ermittelnden Kriminalisten bitten um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat den besagten Vorfall beobachtet und kann Hinweise geben, die zur Ergreifung des Täters führen können? Wer kennt den Täter und/oder seinen Begleiter und kann Angaben zu deren Identität beziehungsweise deren Aufenthaltsort machen? Sachkundige Mitteilungen werden in der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) unter der Rufnummer 03361 / 5680 gern entgegengenommen. Selbstverständlich können Zeugen sich auch an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Quelle: http://www.blickpunkt-brandenburg.de/nachrichten/frankfurt-oder/artikel/61781/Jugendliche+attackieren+Gehbehinderten/

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen