Raub auf Kiosk

Freitagabend ist es in der Schulstraße / Ecke Johannesstraße zu einem Raub auf ein Geschäft mit Lotto-Annahmestelle gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen betrat kurz vor 19 Uhr ein maskierter Täter das Ladengeschäft und forderte von dem 68-jährigen Mitarbeiter unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Geld und Tabakwaren.

Mitsamt einer geringen Anzahl an Zigarettenschachteln verließ der Maskierte schließlich das Geschäft und floh in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen führte nicht zur Ergreifung des Flüchtenden.

Die Kriminalpolizei Elmshorn hat die Ermittlungen übernommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf die Fluchtrichtung und die Identität des Tatverdächtigen geben können.

Laut erster Beschreibung soll es sich um einen ungefähr

  • zwanzig Jahre alten Mann
  • mit einer Größe von 1,75 bis 1,80 m
  • von schlanker Statur gehandelt haben.
  • Der Täter war mit einer roten Jacke, rotem Basecap sowie weißen Handschuhen bekleidet und hätte sein Gesicht mit einem weißen Tuch maskiert.
  • Der Verdächtige soll gebrochen deutsch gesprochen haben
  • könnte optisch nordafrikanischer Herkunft sein.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Elmshorn unter 04121 8030 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3852791

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen