Versuchter Raub auf Schulweg

Am Freitag, den 19.01.2018, gegen 07:50 Uhr, befand sich ein 15-jähriger Gelsenkirchener zu Fuß auf der Vestischen Straße auf dem Schulweg.

Kurz vor dem dort gelegenen Nebeneingang der Schule sprachen ihn zwei bislang unbekannte Männer an. Sie forderten unter Vorhalt von Messern Bargeld und das Handy des Schülers.

Der 15-Jährige versuchte aufgrund dieser unerwarteten Umstände überrascht zu flüchten, was zunächst noch von einem der Täter durch Festhalten verhindert wurde. Schließlich gelang es dem 15-Jährigen aber das Schulgebäude zu betreten und sich zum Lehrerzimmer zu flüchten, von wo aus die Polizei informiert wurde.

Die beiden Täter flüchteten ohne Beute in einem schwarzen Pkw BMW Touring, in dem eine dritte Person auf dem Fahrersitz wartete. Das Fahrzeug befuhr auf der Flucht die Vestische Straße, bog nach links in die Schmalhorststraße ab und fuhr weiter in Fahrtrichtung Essen.

Die Täter außerhalb des Pkw werden beide wie folgt beschrieben:

  • männlich, 180 cm groß,
  • 25-35 Jahre alt,
  • südländische Herkunft,
  • akzentfreies Deutsch,
  • dunkel gekleidet,
  • eine Person mit Vollbart und Kapuze auf dem Kopf,
  • die zweite Person ohne Bart mit schwarzer Mütze und zusätzlicher Kapuze.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Flüchtigen und/ oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 – 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder – 8240 (Kriminalwache).

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3845380

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen