Brutalo-Räuber attackiert Rentner mit Kopfnüssen

Was für ein skrupelloser Überfall: Am frühen Samstagmorgen hat ein Räuber (26) einen 71-Jährigen mit mehreren Kopfnüssen traktiert, um an dessen Mobiltelefon zu kommen.

Der Täter konnte identifiziert werden – dann klickten auch schon die Handschellen.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Komplize des Brutalos den älteren Mann gegen 3.30 Uhr in der Bremer Reihe festgehalten, während der 26-Jährige sein Opfer verletzte. Erst als der Rentner am Boden lag und um Hilfe schrie, ergriff das Duo die Flucht.

Täter wurde bereits wegen eines anderen Verbrechens gesucht

Doch bei der Anzeigenaufnahme wendete sich das Blatt! Denn als der 71-Jährige seinen Peiniger in der Lichtbildkartei der Polizei wiedererkannte, wurde dieser zum gleichen Zeitpunkt bereits wegen einer anderen Gewalttat verhaftet – nun wird er sich für beide Vorwürfe verantworten müssen.

Obendrein stellte sich bei der Überprüfung der Daten heraus, dass sich der Somalier illegal in Deutschland aufhielt. Er wurde einem Haftrichter zugeführt.

Der zweite Täter wird weiterhin gesucht.

Er ist

  • circa 1,80 Meter groß,
  • 25-30 Jahre alt
  • hat ein „afrikanisches Erscheinungsbild“.
  • Zur Tatzeit trug er weiße Schuhe zu schwarzem Pullover und schwarzer Jeans.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (040) 428656789 zu melden.

Quelle: https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-gewalttat-auf-st-georg-brutalo-raeuber-attackiert-rentner-mit-kopfnuessen_id_8343954.html?rnd=b725ae7766b6671c8b7932d0985ef41a

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen