Sie lernten sich im Bus kennen……

Eine 59-Jährige lernte nachts im Bus einen jungen Mann kennen. Zusammen stiegen sie am Ostbahnhof aus. Dort konnte nur ein mutiger Zeuge Schlimmeres verhindern.

Am Dienstag gegen 3 Uhr morgens lernten sich eine 59-jährige Russin mit Wohnsitz in München und ein 24-jähriger Nigerianer aus dem Landkreis Pfaffenhofen in einem Linienbus kennen. Laut Polizei stiegen sie am Ostbahnhof aus und gingen zusammen in das Zwischengeschoss.

Nach Angaben der 59-Jährigen brachte der 24-Jährige sie dort zu Boden und zog ihr die Strumpfhose und ihren Slip herunter. Anschließend versuchte er, sie zu vergewaltigen. Ein zufällig vorbeikommender Zeuge (61) bemerkte den Vorfall und informierte die Polizei.

Kurz darauf kam eine Streife der Bundespolizei hinzu und trennte die Beteiligten. Der 24-Jährige wurde festgenommen und der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Die 59-Jährige wurde zum Kriminaldauerdienst gebracht und dort vernommen.

Das Kommissariat 15 für Sexualdelikte hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: https://www.tz.de/muenchen/stadt/au-haidhausen-ort43334/ostbahnhof-muenchen-versuchte-vergewaltigung-im-zwischengeschoss-9529793.html

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen