Zwei 17-jährige Afghanen schlagen Polizeibeamte krankenhausreif

Am Wochenende sind in Regensburg mehrere Polizisten Opfer von Gewalt geworden. Zwei wurden schwer verletzt.

In Regensburg haben Jugendliche zwei Polizeibeamte bei einer Kontrolle in einem Einkaufszentrum krankenhausreif geschlagen.

Zwei 17-jährige Afghanen wurden von der Polizei festgenommen.

Dem mutmaßlichen Haupttäter wird unter anderem ein versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen, er hatte einen der Beamten am Boden liegend gegen den Kopf getreten.

Der andere Jugendliche, der einen Beamten gegen den Körper getreten hatte, wurde „nach den polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam entlassen“, teilte die Polizei in Regensburg am Sonntagabend mit.

Der Vorfall hatte sich demnach bereits am Samstagabend ereignet, als die Polizei eine etwa 15-köpfige Gruppe kontrollieren wollte, womit diese nicht einverstanden war und sich daraufhin ein Handgemenge entwickelte. Beide Polizisten kamen verletzt ins Krankenhaus.

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/regensburg-zwei-17-jaehrige-afghanen-schlagen-polizeibeamte-krankenhausreif-a2321231.html/amp?tweet=1&__twitter_impression=true

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen