Nachtrag zu „Ab heute nennen wir Gott Allah“

Lisas Interesse für den Islam. Produziert von der Lindenstraße!

Also nicht von KiKa Produziert!

Die Serie ist aus dem Jahre 2016, genauer gesagt von Sonntag den 10.09.2006 | 18:50 Uhr (Folge 1084)

Lisas Interesse für den Islam

… wächst von Tag zu Tag. Am liebsten würde sie Murat sogar heute Abend in die Moschee begleiten. Doch Murat fragt sich kopfschüttelnd, wie Lisa auf diese Idee kommt. Schließlich sei sie nicht einmal Muslima.

Sportgymnasium adé! Auch Toms zweites Drogenscreening fiel positiv aus und das hat weit reichende Folgen: Per Einschreiben flattert die Absage des Leipziger Sportinternats ins Haus. Hans ist verärgert. Er hatte seinen Sohn sogar noch in Schutz genommen und geglaubt, Tom habe Cannabis nur einmal ausprobiert. „Du zerstörst dir mit deiner blöden Kifferei deine Sportkarriere, deine Ausbildung und deine gesamte Zukunft!“, flucht Hans.

Energiesparmaßnahme: Die Umbauten am Haus Nr.3 haben begonnen und Bruno muss als Bauleiter herhalten, während Isolde sich angeblich auf ihrer Kreuzfahrt erholt…

Eine Boutique im Reisebüro? Der Vermieter Phil Seegers verblüfft Helga und Erich mit einem ungewöhnlichen Vorschlag. Er hat einen Kaufinteressenten für das Haus gefunden, der das jetzige Reisebüro allerdings gerne seiner Tochter als Modeboutique zur Verfügung stellen würde. 15.000 Euro bietet Seegers den beiden, wenn sie vorzeitig aus dem Vertrag austreten und ihr Reisebüro aufgeben.

„Ihr behandelt mich wie einen Kriminellen!“

wirft Tom seinen Eltern vor. In anderen Ländern sei der Cannabis-Konsum schließlich legal. Doch Anna und Hans lassen nicht mit sich diskutieren. Neben der Drogenproblematik stellt sich nun auch noch die Frage, wie es mit Tom weitergehen soll. In diesem Jahr wird er wohl keine andere Schule mehr, geschweige denn einen Ausbildungsplatz, finden.

Lisa studiert fleißig Bücher über den Koran – zu Carsten Flöters Ärger sogar während ihrer Arbeitszeit in der Praxis. „Islam ist gütig und barmherzig!“ – Murats Mutter ist ganz begeistert von Lisas Interesse für ihre Religion. „Ich kann nicht verstehen, warum alle immer so schlecht über den Islam reden. Ich finde ihn wundervoll!“, erklärt Lisa inbrünstig.

Als Seegers merkt, dass er Helga und Erich nicht für sein Angebot begeistern kann, schlägt er den gleichen Betrag noch einmal drauf…

Lisa macht Nägel mit Köpfen

Auf einer Internetseite zum Thema Glaubensbekenntnis im Islam schreibt sie sich die Shahada ab. Nachdem sie dieses Bekenntnis später vor dem verwunderten Paul ausgesprochen hat, ist Lisa Muslima.

„Ich bin heute dem Islam beigetreten!“, verkündet sie Murat am Abend. Ab sofort möchte sie lernen, was der Koran lehrt.

„Lass mich einfach ein bisschen rechnen“, schlägt Erich seiner Liebsten vor. Schließlich hatte Helga schon einmal über ihren Ruhestand nachgedacht. Dennoch ist sie skeptisch. Aber mit den 30.000 Euro von Seegers geht Erichs Rechnung tatsächlich auf. Wenn sie das Reisebüro aufgeben würden, könnte Helga sich endlich ausruhen und hätte auch mehr Zeit für Lea.

Quelle: https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/folgen/2006/folge-islam-100.html

Foto: Screenshot 1 Das Erste

Video: http://www.dailymotion.com/video/x628ugg

Unglaublich was sich das Zwangsfernsehen leistet: „Ab heute nennen wir Gott Allah“

 

 

Tags:,

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen