Bedrohung/Körperverletzung

Am Donnerstagnachmittag (11.01.2018) ist eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße auf einen verdächtigen Mann aufmerksam worden.

Dem etwa 24 Jahre alten Unbekannten war nach einem Klingeln an der Tür des Nachbarhauses nicht geöffnet worden. Auf die Frage, was er dort wolle, gab er ihr gegenüber an, günstig Teppiche verkaufen zu wollen.

Die Frau begab sich zu ihm um Weiteres zu klären. Unmittelbar erfasste der Mann sie und hielt ihr ein Messer an den Hals.

Die Frau wehrte sich, trat nach dem Mann. Dabei fiel sie zu Boden, wobei sie laut schrie. Der Unbekannte lief sofort in Richtung Friedhof davon. Die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Der Unbekannte war etwa

  • 165 cm bis 170 cm groß,
  • hatte einen dunklen/braunen Teint
  • eine Narbe oder eine Hautveränderung zwischen den Augenbrauen.
  • Er war mit einer blauen Jeanshose und einer schwarzen Jacke bekleidet. Er trug eine schwarze Wintermütze.

Die Polizei bittet um Hinweise unter 02571/928-4455.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3837813

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.