Exhibitionistische Handlung in Stadtbahn

Zu einer exhibitionistischen Handlung ist es offenbar am Samstagmittag (06.01.2018) in der Zeit zwischen 12:29 Uhr und 13:13 Uhr in der Stadtbahn von Eicholzheim nach Seckach gekommen.

Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger soll sich in der Bahn gegenüber einer 17-jährigen Jugendlichen gesetzt und Sie zunächst in ein Gespräch verwickelt haben.

Anschließend manipulierte der Mann an seinem Geschlechtsteil.

Seinen mitgeführten Rucksack hielt er hierbei offenbar auf seinem Schoß. Nach jetzigen Erkenntnissen stieg der Unbekannte beim Halt in Seckach aus der Bahn, während die 17-Jährige weiter in Richtung Osterburken fuhr.

Sie erstattete anschließend Anzeige auf dem Polizeirevier Buchen.

Der mutmaßliche Täter wird als

  • etwa 38 bis 48 Jahre alt,
  • 1,70m groß,
  • schlank,
  • mit dunklen Haaren,
  • buschigen Augenbrauen,
  • dunklem Teint beschrieben.
  • Er soll zum Tatzeitpunkt unrasiert gewesen sein und eine Brille sowie eine braune Jacke getragen haben.

Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegengenommen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/3834065

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen