Handyraub durch Personengruppe in der Freiburger Innenstadt

Eine 26-jährige Frau befand sich auf dem Nachhauseweg auf der Schnewlinstraße stadtauswärts.

An der Einmündung zur Faulerstraße wurde sie unvermittelt von hinten von einer Personengruppe angegangen, welche sie traten und gegen den Kopf schlugen, um ihr das Handy zu entwenden.

Daraufhin flüchten die drei Täter mit einem Auto in Richtung Hauptbahnhof. Die Geschädigte erlitt Prellungen im Gesichts- und Kopfbereich und musste vor Ort durch einen Rettungsdienst behandelt werden.

Zu den beiden Männern sind der Geschädigten keine konkreten Angaben möglich,

sie wurden als

  • türkisch aussehend beschrieben.

Die weibliche Täterin hatte

  • braune Haare mit blonden Strähnen zum Pferdeschwanz gebunden
  • trug eine grüne Jacke.
  • Sie wurde als auffallend schlank und klein beschrieben
  • auf etwa 16-18 Jahre alt geschätzt.

Die unverzüglich eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 0761-8825777.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3829005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.