Räuber erbeuten Portemonnaie

Am Samstag, 16.12.2017, schlugen zwei Täter auf einen Fußgänger ein und raubten sein Portemonnaie. Sie wurden durch zwei Zeugen in die Flucht geschlagen.

Ein 34-jähriger Gütersloher befand sich gegen 14:15 Uhr auf dem Gehweg der Herforder Straße in Höhe eines Friseursalons. Plötzlich erhielt er von zwei vorbeikommenden Männern mehrere Faustschläge ins Gesicht.

Als die Täter dem Opfer das braune Lederportemonnaie aus der Jackentasche zogen, eilten zwei Männer herbei.

Die Räuber flüchten daraufhin mit ihrer Beute in Richtung des Stadtbahnabgangs.

Bei den Männern soll es sich um

  • zwei circa 175 cm große,
  • etwa 25 Jahre alte
  • Südländer, gehandelt haben.
  • Einer trug eine dunkle Jacke, der andere war mit einem beigen Parker bekleidet und trug blonde Strähnchen in den schwarzen Haaren.

Der leicht verletzte Gütersloher verzichte auf eine ärztliche Behandlung.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3818923

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen