3.33London

Samstag, 20 Januar 2018

Aktuelles
Aktuelles
header image

Übergriff am Bahnhof: Bald Anklage

Nach der versuchten Vergewaltigung am Balinger Bahnhof Mitte Oktober sitzt der mutmaßliche Täter, ein junger Mann aus Somalia, weiter in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft bereitet derzeit die Anklage vor.

Das sagte Markus Engel, Sprecher der Hechinger Behörde, unserer Zeitung. Er gehe davon aus, so Engel, dass die Anklage zum Landgericht Hechingen nach derzeitigem Stand “zeitnah” erhoben werde.

Sollte sie vom Gericht zugelassen werden, könnte der Prozess im Frühjahr 2018 beginnen.

Der Vorwurf gegen den zur Tatzeit 26 Jahre alten Beschuldigten lautet sexuelle Nötigung. Gegen den Mann war kurz nach der Tat ein Ermittlungsverfahren eröffnet und zugleich Haftbefehl erlassen worden; er sitzt seit dem Vorfall in Untersuchungshaft.

Der junge Mann soll am Abend des 13. Oktober eine junge Frau am Balinger Bahnhof zu Boden gedrückt und versucht haben, ihr die Kleider vom Leib zu reißen.

Als das Opfer um Hilfe rief, gelang es drei Männern, darunter Bahnhofseigentümer Peter Seifert, den mutmaßlichen Übeltäter zu überwältigen und festzuhalten, bis die Polizei eintraf.

Die Staatsanwaltschaft sieht den sogenannten Grundtatbestand der sexuellen Nötigung als erfüllt an. Das Strafgesetzbuch sieht dafür einen Strafrahmen zwischen sechs Monaten und fünf Jahren Gefängnis vor. Bei der Strafzumessung spielt die Frage eine Rolle, ob der Beschuldigte tatsächlich versucht hat, die junge Frau zu vergewaltigen.

Zwei der drei Männer, die dem Opfer zu Hilfe geeilt waren, gelten neben der Geschädigten als unmittelbare Tatzeugen. Der dritte Mann, der geholfen hatte, hat sich trotz eines Aufrufs der Staatsanwaltschaft, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen, nach Angaben von Markus Engel nicht bei der Behörde gemeldet.

Quelle: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.balingen-uebergriff-am-bahnhof-bald-anklage.80d2301a-e670-4e67-be7f-b6c87557f21c.html

Flüchtling will Mädchen vergewaltigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen