Syrer stechen Mann zwischen Saarbrücker Weihnachtsbuden nieder

#TagderMigranten

Gestern Abend um 22.30 Uhr wird der Polizei in Saarbrücken eine Schlägerei zwischen mehreren Personen unter Verwendung von Waffen gemeldet.

Der Mel­dung nach liegt eine Per­son mit Stich­ver­let­zun­gen in der Bahn­hof­stra­ße am Boden und die Tä­ter­grup­pe ist ge­flüch­tet.

Nach ers­ten Er­mitt­lun­gen der Po­li­zei be­ginnt alles damit, dass das spä­te­re Opfer, ein 22-jäh­ri­ger Hom­bur­ger, mit meh­re­ren Be­kann­ten (weib­lich und männ­lich) im Zug von Hom­burg nach Saar­brü­cken un­ter­wegs ist.

Im Zug kommt es zu einem ver­ba­len Streit mit den spä­te­ren An­grei­fern, drei sy­ri­schen Zu­wan­de­rern im Alter von 17, 19 und 20 Jah­ren. Im Zug bleibt es bei einer ver­ba­len Aus­ein­an­der­set­zung. Nach Ver­las­sen des Bahn­hofs gehen die bei­den Grup­pen ge­trenn­te Wege.

Der Hom­bur­ger und seine Freun­de lau­fen zu Fuß durch die Bahn­hof­stra­ße in Rich­tung St. Jo­han­ner Markt.

In der Fuß­gän­ger­zo­ne lau­ert ihnen die sy­ri­sche Grup­pe zwi­schen den Weih­nachts­markt­bu­den auf.

Die Zu­wan­de­rer be­dro­hen die Grup­pe ver­bal, be­lei­di­gen sie und stür­men mit ge­zo­ge­nen Waf­fen auf den 22-jäh­ri­gen Hom­bur­ger.

Nach An­ga­ben von Zeu­gen hal­ten die Täter dabei einen Schlag­stock, ein Si­chel­mes­ser, ein Wurf­mes­ser und eine Ket­ten­peit­sche in den Hän­den.

Durch den An­griff wird das Opfer leicht ver­letzt. Er hat eine Stich­ver­let­zung im Schul­ter­be­reich, eine Schnitt­ver­let­zung an der Schlä­fe und kann spä­ter am Abend aus dem Kran­ken­haus ent­las­sen wer­den.

Erst durch das Hin­zu­kom­men wei­te­rer Au­gen­zeu­gen und die laut­star­ke Alar­mie­rung der Po­li­zei las­sen die Täter von ihrem Opfer ab und lau­fen in ver­schie­de­ne Rich­tun­gen davon.

Drei Stun­den nach der Tat kön­nen die An­grei­fer im Zug nach Hom­burg in St. Ing­bert vor­läu­fig fest­ge­nom­men wer­den.

Alle ste­hen unter dem Ein­fluss von Be­täu­bungs­mit­teln. Ob das auch zur Tat­zeit so war, ist un­klar. Die Po­li­zei sucht nun Zeu­gen, die An­ga­ben zu der Tat oder zu der voran ge­gan­ge­nen Aus­ein­an­der­set­zung im Zug ma­chen kön­nen.

Quelle: https://breaking-news-saarland.de/homburg/syrer-stechen-mann-zwischen-saarbruecker-weihnachtsbuden-nieder/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.