Sprengsatz explodiert an Hamburger S-Bahnhof – keine Verletzten

Wie die “Bild”-Zeitung berichtet, ist am frühen Sonntagabend am Hamburger S-Bahnhof Veddel ein Sprengsatz explodiert. Ersten Informationen zufolge wurde niemand verletzt.

Die Hamburger S-Bahn vermeldete, dass bis auf Weiteres die Bahnen der Linie 3 nicht an der Haltestelle halten können.

Laut “Bild” war gegen 17.35 Uhr ein Mann aus der Linie S3 gestiegen und hatte eine Plastiktüte abgestellt. Darin sei wenig später am Bahnsteig der Sprengsatz explodiert. Dieser enthielt offenbar Schrauben und spitze Gegenstände, Scheiben am Bahnhof seien zu Bruch gegangen.

Der Täter ist dem Bericht zufolge flüchtig. Der Staatsschutz ermittelt.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen