Mann in Unterhose verletzt Passantin lebensgefährlich

Heute Nachmittag (13.12.2017) kam es in der Michael-Ende-Straße in Nürnberg zu einem versuchten Tötungsdelikt, bei dem eine 73-jährige Frau lebensgefährlich verletzt wurde. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wie ein Sprecher der Nürnberger Polizei mitteilte, soll ein dunkelhäutiger Mann nur in Unterhose bekleidet im Bereich der Michael-Ende-Strasse unterwegs gewesen sein.

Aus bisher unbekannten Gründen soll er wie wild auf die Passantin (73) eingeprügelt haben.

Sie schwebt in akuter Lebensgefahr, erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Umherstehende Passanten griffen couragiert ein und hielten den Mann bis zum Eintreffen der verständigten Polizei fest.

Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Die 73-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gefahren. Über die Hintergründe der Tat sowie der Identität des Tatverdächtigen ist bisher nichts Näheres bekannt, außer dass es sich um einen dunkelhäutigen Mann handelt, der in Unterhose bekleidet unterwegs war.

Quelle: http://reporter-24.com/2017/12/mann-in-unterhose-verletzt-passantin-lebensgefaehrlich-2017/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.