Asylbewerber bedroht Sicherheitsdienstmitarbeiter

Am 07.12.2017, um 23:15 Uhr, kam es in einer Straubinger Asylbewerberunterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen einem der Bewohner und dem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes.

Dabei wollte der Sicherheitsdienstmitarbeiter den 18-jährigen afghanischen Asylbewerber zur Ruhe ermahnen, da dieser in seinem Zimmer überlaut Musik hörte. Hierbei wurden drei weitere Personen in dem Zimmer angetroffen, unter anderem die Freundin des Asylbewerbers. Diese hielt sich jedoch unerlaubt in dem Gebäude auf. Aus diesem Grund beabsichtigte der Sicherheitsdienstmitarbeiter ihre Personalien zu erheben. Der Bewohner war damit nicht einverstanden, so dass er mit dem Sicherheitsdienstmitarbeiter einen Streit anfing. Im Verlauf der Streitigkeit beleidigte er den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und versuchte diesen zu schlagen. Zudem drohte er ihn abzustechen. Den Asylbewerber erwartet nun eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung.

Quelle: http://www.pnp.de/polizei/2760484_Asylbewerber-bedroht-Sicherheitsdienstmitarbeiter.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.