POL-H: Linden: Trio überfällt 25-Jährigen – Die Polizei sucht Zeugen!

Hannover (ots) – Gestern Abend, 27.11.2017, gegen 19:30 Uhr, haben drei Unbekannte auf einem Fuß- und Radweg am Ihmeufer/an der Spinnereistraße einem 25 Jahre alten Mann Zigaretten und Handy geraubt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte sich das Opfer nach einem Einkauf in einem Supermarkt an der Limmerstraße zu Fuß auf dem Heimweg befunden, als ihm auf dem Fuß-/Radweg unterhalb der Leinertbrücke drei Männer aus Richtung “Cafe Glocksee” entgegengekommen waren. Nachdem sich das Trio im Halbkreis um den 25-Jährigen gruppiert hatte, bat einer der Männer um eine Zigarette. Dieser entriss dem überraschten Opfer anschließend die ganze in der Hand gehaltene Zigarettenschachtel und fragte dreist nach der Uhrzeit, während einer seiner Begleiter um den 25-Jährigen herumlief und dessen Kleidung abtastete. Nachdem das Opfer sein Handy aus der Hosentasche geholt hatte, um darauf die Uhrzeit abzulesen, entriss der Hauptakteur ihm auch dieses. Anschließend schlug er ihm mit der Faust ins Gesicht, schubste es zur Seite und flüchtete zusammen mit seinen beiden Mittätern und der Beute in Richtung Faustwiese.

Der 25-Jährige begab sich zur Behandlung seiner erlittenen Verletzungen in ein Krankenhaus und alarmierte von dort die Polizei.

Alle drei mutmaßlichen Täter sind:

  • zwischen 25 und 30 Jahre alt,
  • sehr schlank und von afrikanischem Erscheinungsbild.
  • Der Hauptakteur ist ungefähr 1,70 Meter groß,
  • hat eine drei bis vier Zentimeter lange Narbe über einem Auge und spricht gebrochenes Deutsch.
  • Beim Überfall trug er eine dunkle Jacke, eine helle, blaue Jeans sowie eine dunkle Wollmütze mit Bommel.
  • Seine beiden Mittäter sind 1,75 bis 1,80 Meter groß und waren mit dunklen Kapuzenjacken bekleidet.
  • Der Mann, der das Opfer abtastete, hat geflochtene, am Kopf anliegende, schwarze Haare und spricht englisch mit Akzent.
  • Der dritte, passive Mittäter sprach am Tatort eine dem Opfer fremde, unbekannte Sprache.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu Tat und Tätern geben können, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Quelle: Presseportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.