Dresdner Polizei nimmt mutmaßlichen Vergewaltiger fest

Eine 44-jährige Sozialarbeiterin ist am Donnerstagnachmittag in einer Wohnung in Dresden-West vergewaltigt worden. Tatverdächtig ist ein 20-Jähriger, in dessen Wohnung sich die Geschädigte in ihrer beruflichen Funktion aufgehalten hatte, teilte die Polizei mit.

Dresden. Ein 20-Jähriger ist wegen des Verdachts der Vergewaltigung einer Sozialarbeiterin in Dresden verhaftet worden. Die 44-jährige Deutsche habe den Syrer am vergangenen Donnerstag im Rahmen der Sozialarbeit in dessen Wohnung aufgesucht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei habe sich der Mann an der Frau vergangen.

Die 44-Jährige zeigte den 20-Jährigen an. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Der 20-Jährige befindet sich in einer JVA.

Quelle: LVZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.