Unbekannter Mann nach Sexualdelikt gesucht

Am gestrigen Montagabend belästigte ein bislang unbekannter Mann eine 19-Jährige in der Heckerstraße im Kasseler Stadtteil Süd.

Er hielt die junge Frau fest, fasste sie unsittlich an und flüchtete anschließend in Richtung Frankfurter Straße.

Nun fahndet die Kasseler Polizei nach dem etwa

  • 30 bis 40 Jahre alten
  • 1,75 m bis 1,80 m großen,
  • schlanken Mann,
  • der mit südländischem Äußeren
  • kurzen, schwarzen Haaren beschrieben wurde.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei zu melden.

Das Sexualdelikt ereignete sich gegen 19:40 Uhr. Die 19-Jährige war an der Haltestelle “Weinberg” aus der Tram gestiegen und in Richtung Landaustraße gegangen. Kurz nachdem sie rechts in die Heckerstraße eingebogen war, umklammerte sie plötzlich ein unbekannter Mann von hinten, hielt sie fest und griff ihr in den Intimbereich. Die junge Frau konnte sich losreißen, woraufhin der Mann von ihr abließ und in Richtung Frankfurter Straße flüchtete. Das Opfer informierte die Kasseler Polizei, die sofort ausgelöste Fahndung führte bislang nicht zur Festnahme des Täters. Die junge Frau konnte den Täter nur vage beschreiben. Zur Bekleidung ist lediglich bekannt, dass der Mann eine Jacke trug.

Nun erhoffen sich die Ermittler des für Sexualdelikte zuständigen Kommissariats 12 der Kripo Kassel, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Hinweise werden unter Tel.: 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3794335

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.