Übergriff auf junge Frau- Polizei sucht schwarzen Transporter

Weder Täterbeschreibung noch Täterherkunft wird genannt.

Bereits am Samstag, 04.11.2017, wurde eine junge Frau in der Nachtigallenstraße Opfer einer gefährlichen Körperverletzung und einer versuchten Freiheitsberaubung.

Die Polizei Melle sucht nun nach Zeugen, einem weiteren Opfer sowie dem schwarzen Transporter der Täter.

Die 18jährige Mellerin war gegen 23.20 Uhr zu Fuß unterwegs, als ihr ein schwarzer Transporter, ähnlich einem VW Bulli, entgegenkam und zunächst an ihr vorbeifuhr.

Das Fahrzeug wendete dann aber, hielt auf ihrer Höhe an, und drei unbekannte Männer mit schwarzen Vollbärten stiegen aus.

Die Personen liefen hinter der Frau her, hielten sie fest und versuchten sie ins Fahrzeug zu ziehen.

Das Mädchen setzte sich vehement zur Wehr, schlug einem Täter dabei ins Gesicht, und konnte sich schließlich losreißen. Die Männer ließen daraufhin von ihr ab und setzten ihre Fahrt fort.

Das Opfer flüchtete danach leichtverletzt zum nahegelegenen McDonalds Restaurant und informierte einen Angehörigen.

Dort trafen beide auf eine etwa 40 Jahre alte Frau, die von einem ähnlich gelagerten Fall berichtete, welcher sich etwa zehn Minuten zuvor ereignet hätte.

Auch in diesem Fall sei eine Frau von den Insassen eines schwarzen Transporters angesprochen worden.

Die Polizei Melle sucht nun diese unbekannte Hinweisgeberin, das Opfer der zweiten Tat, Zeugen der beiden Vorfälle sowie nach dem Tatfahrzeug. Telefon: 05422-920600.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/3793052

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.