Versuchter Raubüberfall auf Kiosk

Die Bonner Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der verdächtig ist, am vergangenen Samstag, 11.11.17, einen bewaffneten Raubüberfall in der Bonner Innenstadt begangen zu haben.

Der Tatverdächtige betrat mit einer Sturmhaube maskiert gegen 02:20 Uhr einen Kiosk auf der Rathausgasse. Dort bedrohte er einen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Letztlich ließ der Mann aber von seiner Forderung ab und flüchtete ohne Beute in Richtung Remigiussplatz.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Mannes geführt haben, veröffentlicht die Bonner Polizei nun auf richterlichen Beschluss Fotos des Tatverdächtigen.

Wer Angaben zur Identität oder gar zum Aufenthaltsort des Mannes machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228/15-0 oder per Mail unter [email protected] entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3789067

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.