Verdächtiger wird mit Phantombild gesucht

Ein 54-jähriger Mann ist am Sonnabend, gegen 1.45 Uhr, im Bereich der Thälmannstraße in Fürstenwalde überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, hätten ihm drei bisher unbekannte Tatverdächtige versucht das Fahrrad zu entreißen.

Der 54-Jährige wehrte den Versuch jedoch ab. Daraufhin wurde ihm eine tiefe Schnittwunde am Hals versetzt.

Die Polizeidirektion Ost hat nun eine Sonderkommission gebildet und sucht mit einem Phantombild den Verdächtigen.

 

Er sei

  • 180 bis 185 cm groß,
  • mit einem arabischen Erscheinungsbild.

 

Der Gesuchte hatte

  • kurze, gekräuselte, schwarze Haare
  • war mit einer hellen, fast weiß ausgewaschenen Jeanshose (sehr tiefer Hosenschritt) sowie einer dunklen Jacke bekleidet gewesen.

Weiter erfolgte der Hinweis, dass der Mann im Bereich der linken Gesichtshälfte eine Verletzung haben könnte.

Von dessen beiden Begleitern liegen gegenwärtig nur vage Beschreibungen vor.

Beide waren

  • dunkel gekleidet,
  • ebenfalls arabischen Aussehens
  • jeweils zwischen 170 cm und 175 cm groß.

Wer kennt den Mann auf dem Phantombild? Wer kann Hinweise zu seinen Begleitern und zur Identität des Trios geben? Wer hat in der Nacht vom Freitag auf Sonnabend eine dreiköpfige Männergruppe im Bereich Fürstenwalde wahrgenommen, auf welche die Beschreibungen passen? Gab es in jüngerer Vergangenheit ähnlich gelagerte Vorfälle?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) unter der Rufnummer 03361 568 1224 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/1618266/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.