22-Jähriger beim Dealen beobachtet

Mitarbeiter des Kasseler Ordnungsamts beobachteten am gestrigen Montagabend, gegen 18:30 Uhr, in der Jägerstraße in der Kasseler Innenstadt einen jungen Mann, der dort offenkundig Drogen verkaufte.

Als sie anschließend bei seiner Kontrolle fünf Plomben mit rund sechs Gramm Marihuana fanden, das der Verdächtige vor ihren Augen weggeworfen hatte, verständigten sie die für die Verfolgung dieser Straftat zuständigen Beamten des Polizeireviers Mitte.

Die Beamten nahmen den 22-Jährigen aus Syrien, der momentan im Rhein-Neckar-Kreis wohnt, fest und brachte ihn zur Dienststelle. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3787780

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.