17-Jähriger droht einem Mitarbeiter des Jugendamts

Am gestrigen Tage kam es gegen Nachmittag zu einem Vorfall, der Behörden und die Polizei in Freiburg beschäftigte.

Ein 17-jähriger iranischer Staatsangehöriger sollte gegen 14 Uhr einen Termin beim Jugendamt des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald wahrnehmen.

Im Vorfeld meldete er sich telefonisch bei dem zuständigen Sachbearbeiter und drohte Straftaten an. Ferner sandte der 17-Jährige dem Sachbearbeiter ein Foto zu, auf dem er mit einer Patrone in der Hand zu erkennen war.

Das zuständige Jugendamt meldete dies der Polizei, welche umgehend die Ermittlungen aufnahm. Der Polizeiposten Weststadt konnte den Jugendlichen schließlich in den Räumlichkeiten des Jugendamts in Gewahrsam nehmen.

Durchsuchungsmaßnahmen beim Jugendlichen führten jedoch nicht zum Auffinden gefährlicher Gegenstände.

Der 17-Jährige wurde einer Fachklinik vorgestellt und anschließend einer Jugendeinrichtung des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald in Obhut gegeben.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3784567

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.