Schwerer Raub im Haus einer Seniorin

Am 11. September überfielen drei Personen eine Seniorin in ihrem Haus auf der Jägerhofstraße.

Das Trio bedrohte die 83-Jährige mit einem Messer, schlugen sie und drängten sie in ein Badezimmer.

Neben Schmuck entwendeten die Räuber auch die EC-Karte der leicht verletzten Frau. Ein Spezialist des Landeskriminalamts fertigte mithilfe der Seniorin Phantombilder zu den einzelnen Personen an.

In ihrer Vernehmung beschrieb sie das Trio wie folgt.

Die Frau war

  • zirka 160 cm groß,
  • dünn,
  • etwa 30 Jahre alt
  • war dunkel bekleidet.
  • Ihre schwarzen Haare waren glatt nach hinten gekämmt und gebunden.

Die beiden Männer waren

  • zirka 175 cm groß,
  • ebenfalls etwa 30 Jahre alt,
  • von sportlicher Figur
  • trugen ebenfalls eine dunkle Bekleidung.

Wer kann Angaben zu den Personen machen?

Wem ist am 11. September zwischen 14:45 Uhr und 15:45 etwas Verdächtiges auf der Jägerhofstraße aufgefallen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3780731

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.