Jugendliche attackieren 18-Jährigen

Montagmorgen zwischen 06:55 Uhr und 07:05 Uhr attackierten zwei Jugendliche einen 18-Jährigen im Parkhaus am Bahnhof in Bondorf.

Das Opfer saß auf der Treppe in der dritten Parkebene und wartete auf seinen Zug, als ihm unvermittelt von den beiden Angreifern in den Rücken getreten wurde.

Im darauf folgenden Streitgespräch kam es zu einem Schlagabtausch zwischen dem Größeren der beiden Angreifer und dem Opfer.

Der zweite Streitsüchtige trat dem Opfer währenddessen gegen sein Bein, flüchtete jedoch danach vorerst.

Dem Angegriffenen gelang es daraufhin in den einfahrenden Zug zu flüchten. Bei der Zugabfahrt sah er noch, dass der kleinere der beiden Angreifer offensichtlich Verstärkung geholt hatte.

Außer den zwei Schlägern standen nun noch vier bis fünf weitere Personen bei den Beiden.

Bei dem größeren Täter handelte es sich um einen

  • etwa 1,85 m großen,
  • schlanken Jungen
  • mit kurzen, schwarzen Haaren
  • dunklem Teint.
  • Er war zwischen 16 und 19 Jahre alt
  • trug einen Vollbartansatz ohne Oberlippenbart.
  • Bekleidet war er mit einer schwarzen, langen Pelzjacke sowie einer dunkelblauen Hose und sandfarbenen Winterstiefeln.
  • Außerdem hatte er sich bei der Schlägerei eine blutige Nase zugezogen.

Der kleinere Täter war

  • etwa 1,75m groß,
  • ungefähr 14 bis 16 Jahre alt.
  • Er trug eine Wollmütze sowie einen Adidas-Sportanzug.

Hinweise zu den Tätern nimmt der Polizeiposten Gäu, Tel. 07032/95491-0, entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3780259

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.