Armbanduhr geraubt

Unter Vorhalt eines Messers raubten in der Nacht von Samstag zu Sonntag zwei bislang unbekannte Männer eine Armbanduhr.

Gegen 02:00 Uhr war ein 34-jähriger Dürener am Ludwig-Erhard-Platz (ZOB) zu Fuß unterwegs. An der Ecke ZOB/Josef-Schregel-Straße wurde er von zwei ihm Unbekannten angesprochen und aufgefordert, seine Armbanduhr und seinen Rucksack auszuhändigen.

Der 34-Jährige verweigerte dies, was einen der Männer dazu veranlasste, ein Messer zu zücken. Der Geschädigte händigte daraufhin seine Armbanduhr aus. Die beiden Männer flüchteten anschließend in Richtung Neue Jülicher Straße.

Zur Beschreibung konnte der Beraubte angeben, dass

einer der Täter circa

  • 40 Jahre alt
  • 185 bis 195 cm groß war.
  • Er trug eine dunkle Jacke.

Der andere Tatverdächtige war

  • etwas jünger,
  • nämlich 30 bis 35 Jahre alt
  • circa 180 bis 185 cm groß.
  • Er trug eine schwarze Jacke und eine weiße Kappe.
  • Außerdem führte er ein Messer mit einem goldenen Griff mit.

Beide Männer hatten nach Angaben des Geschädigten ein

  • südländisches Erscheinungsbild.

Hinweise auf die Flüchtigen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3780104

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.