18-Jähriger von Gruppe geschlagen

Gestern Abend wurde ein 18-Jähriger in der Rheinstraße von einer Gruppe jüngerer Männer angegriffen und geschlagen.

Der Geschädigte suchte Schutz in einem nahegelegenen Restaurant, wurde jedoch, nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, verletzt. Der 18-Jährige wurde, eigenen Angaben zufolge, um kurz nach 22.00 Uhr von der Gruppe nach Zigaretten gefragt.

Als er dies verneint habe, hätte man begonnen ihn zu schlagen. Er habe sich dann in das nahegelegene Restaurant geflüchtet, von wo aus dann die Polizei verständigt wurde.

Der 18-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Bei den Angreifern soll es sich nach Angaben des Geschädigten vermutlich um Afghanen gehandelt haben.

Einer der Angreifer soll

  • etwa 1,85 Meter groß
  • schlaksig gewesen sein
  • ein Muttermal unter dem rechten Auge gehabt haben.

Ein weiterer soll sei

  • ca. 1,70 Meter groß gewesen sein
  • ein Tattoo am Arm
  • eine frische Verletzung über dem rechten Auge gehabt haben.

Die restlichen Täter,

  • von denen einer ein Tuch vor dem Gesicht trug,
  • sollen ca. 16- 17 Jahre alt gewesen sein.

Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 2140 in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/3777087

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.