Zeugensuche zu versuchter Vergewaltigung

Eine Zeugin rief am 29.10. gegen 02.00 Uhr die Polizei aufgrund eines gegenwärtigen Streites zwischen einer Frau und einem Mann in die Gartenstraße.

Beim Eintreffen der Beamten war der Mann aber bereits weg. Nach den ersten Ermittlungen wird von einer versuchten Vergewaltigung der 28-jährigen Frau ausgegangen. Offensichtlich war diese zuvor auf einer Tanzveranstaltung und dort bereits von dem späteren Täter angesprochen worden. Nachdem sie die Veranstaltung verlassen hatte, war er ihr wahrscheinlich gefolgt und hatte dann versucht, sie zu vergewaltigen.

Die Zeugin konnte beobachten, wie der Unbekannte auf der Geschädigten saß. Während der Tathandlung wurde zudem die Hose der Frau zerrissen. Diese konnte sich jedoch wehren. Wohl deshalb ließ der Unbekannte von ihr ab und entfernte sich in unbekannte Richtung. Die Frau wurde durch einen Rettungswagen in das Krankenhaus nach Perleberg gebracht.

Der mutmaßliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • – 165-168 cm groß
  • – graues Kapuzenshirt
  • – dunkel gelocktes Haar
  • – rundes Gesicht
  • – große Augen
  • – hat ängstlich geklungen
  • – sprach gebrochen Deutsch

Die Kripo Prignitz bittet um Hinweise zu ihm unter Tel. 03876-7150.

Quelle: https://polizei.brandenburg.de/fahndung/zeugensuche-zu-versuchter-vergewaltigung/811701

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.