14-Jährige auf Schulweg von Männern sexuell attackiert

Letzter Schultag vor den Ferien: Im Teilort Enzweihingen der Großen Kreisstadt Vaihingen an der Enz wurde eine Jugendliche von zwei Männern sexuell angegriffen.

Freitagmorgens, 27. Oktober 2017: Im baden-württembergischen Enzweihingen, einem Teilort der Großen Kreisstadt Vaihingen an der Enz ist der letzte Schultag vor den Herbstferien.

Auch ein 14-jähriges Mädchen macht sich an diesem Morgen auf den Weg zur Schule. Zwischen 6.40 Uhr und 7 Uhr war die Jugendliche auf dem Fußweg „Im Gäßle“ unterwegs, in Richtung Bushaltestelle. Ohne Vorwarnung wurde sie von zwei Männern attackiert:

Plötzlich griff einer der Täter ihren Arm und hielt sie fest. Gleichzeitig deckte er mit seiner anderen Hand ihren Mund zu. Der zweite Täter begrapschte das Mädchen währenddessen.“

(Polizeibericht)

Eine bisher unbekannte Zeugin konnte den Vorfall beobachten und „kam der 14-Jährigen zur Hilfe“, indem sie den Männern gegenüber angab, die Polizei zu rufen. Daraufhin flüchteten die Männer.

Die Polizei Ludwigsburg sucht nun nach den beiden Männern, von denen das Mädchen nur denjenigen beschreiben konnte, der es begrapscht hatte.

Gleichzeitig bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Telefon 07141 / 18 – 9 und hofft insbesondere, dass sich die unbekannte Zeugin meldet.

Personenbeschreibung der Zeugin:

Statur: eher kleine Statur
Bekleidung: blonde kurze Haare

Täterbeschreibung:

1. Täter:

  • Alter: etwa 30 Jahre
  • Aussehen: dunklerer Teint,
  • braune, kurze Haare
  • Bekleidung: schwarze Jeans, schwarze Trainingsjacke

2. Täter:

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vaihingen-an-der-enz-14-jaehrige-auf-schulweg-von-maennern-sexuell-attackiert-passantin-verhindert-schlimmeres-a2254095.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.