Zwei Männer wollten sich an 14-Jähriger vergehen

Eine 14-Jährige war morgens in Enzweihingen auf dem Weg in Richtung Bushaltestelle. Plötzlich kreuzten zwei Männer ihren Weg und steuerten direkt auf sie zu.

Ehe es reagieren konnte, packte einer der Männer das Mädchen am Arm und hielt die 14-jährige fest. Damit sie nicht um Hilfe rufen konnte, drückte er ihr zudem die Hand auf den Hund. Der zweite Täter fing währenddessen an, das Mädchen zu begrabschen.

Eine Frau beobachtete die Gewalttat und eilte der 14-Jährigen zur Hilfe. Sie rief den Tätern zu, dass sie jetzt die Polizei rufen würde. Die Drohung wirkte, denn die beiden Männer ließen von dem Mädchen ab und ergriffen daraufhin die Flucht.

Sie werden wie folgt beschrieben:

  • Beide sind etwa 30 Jahre alt
  • Ihre Haut hat einen dunkleren Teint,
  • ihre Haare sind kurz und braun
  • Einer der beiden trug eine schwarze Jeans und eine schwarze Trainingsjacke

Die Tat hatte sich bereits letzten Freitag ereignet. Die Polizei sucht immer noch nach Hinweisen zum Geschehen. Ebenso nach der Retterin der 14-Jährigen, die nach der Tat verschwunden ist. Sie hat blondes, kurzes Haar und war von eher kleiner Statur.

Jegliche Informationen können unter Tel. 07141/18-9 an die Polizei übermittelt werden.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/unfassbar-zwei-maenner-wollten-sich-an-14-jaehrige-vergehen-362868

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.