Sex-Attacken auf zwei Jugendliche

Am Mittwochabend sind zwei Mädchen (14, 17) in Chemnitz Opfer von Sex-Attacken geworden.

Die 14-Jährige war gegen 19.30 Uhr an der Reichsstraße unterwegs, als sie auf Höhe Deubners Weg merkte, dass sie verfolgt wurde.

„Nach Aussage der 14-Jährigen hielt sie der Unbekannte dann fest und berührte sie unsittlich“, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Plötzlich kam ein zweiter Mann hinzu. Gemeinsam rissen sie das Mädchen zu Boden, berührten sie unsittlich und nahmen sexuelle Handlungen an ihr vor. „Als die 14-Jährige um Hilfe rief, schlug einer der Täter das Mädchen. Schließlich flüchteten die Unbekannten in Richtung eines McDonald ́s Restaurants, als eine Fahrradfahrerin zum Ort des Geschehens kam“, so ein Polizeisprecher. Das Mädchen wurde leicht verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • zwischen 17 und 18 Jahre alt
  • etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank
  • beide sollen einen dunklen Teint haben
  • sowie dunkle Haare (oben länger, an den Seiten kurz)
  • einer der Männer trug eine Lederjacke und war dunkel gekleidet

Nur wenig später, zwischen 19.30 Uhr und 19.40 Uhr wurde eine 17-Jährige ebenfalls Opfer einer Sex-Attacke. Sie war vom Falkeplatz aus am Park entlang der Chemnitz unterwegs in Richtung Hohe Straße. Sie kam dabei an einem Mann vorbei, der ihr bis zu den Gerichtstreppen folgte.

„Auf der Treppe war der Unbekannte plötzlich neben der Jugendlichen und berührte sie dabei unsittlich. Lautstark forderte die 17-Jährige den Täter auf, das zu unterlassen und schrie dann um Hilfe. In der Folge flüchtete der Mann in den Park. Die Jugendliche begab sich nach Hause, von wo aus die Polizei informiert wurde“, erklärt die Polizei.

Das Opfer beschrieb den Täter wie folgt:

  • höchstens 20 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß, dünn und schlaksig
  • südländischer Typ
  • dunkle, glatte, seitlich kurz geschnittene Haare, die oben etwas länger und nach hinten frisiert waren
  • er war bekleidet mit langärmeliger, schwarzer Oberbekleidung, schwarzen Jogginghosen sowie Turnschuhe mit rötlich-weißen Schnürsenkeln

Die Polizei untersucht einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen und sucht nach Zeugen, Telefon 0371/3 87 34 45.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-reichsstrasse-falkeplatz-sex-attacken-jugendliche-356982

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.