An alle Mädchen und Frauen da draußen passt auf euch auf ….

Diese Nachricht wurde uns von einer Leserin zu gesendet, die am 15.10.2017 in Villingen-Schwenningen belästigt wurde und nur weil sie eine Frau gehört hatte konnte schlimmeres verhindert werden.

Wir selber haben im Netz gesucht ob es dazu eine Meldung gibt, aber wir haben vergebens danach gesucht.

Wir Fragen uns warum dieser Vorfall nicht in der Presse erwähnenswert ist, auf die Frage von uns ob sie eine Anzeige erstattet hat bejahte sie,

“sie glaube aber nicht das da viel passiert ….vor Monaten wurde ihre Nichte und deren Freundin von einem Schwarzen überfallen den haben sie auch gleich gefasst aber die Anzeige ist auch im Sand verlaufen”.

Warum bitte verläuft eine Anzeige im Sand, beide Fälle werfen bei uns Fragen auf gibt es noch mehr Fälle dieser Art die nicht Öffentlich gemacht werden, die im Sand verlaufen von denen wir nichts wissen.

Wie hoch ist die Dunkelziffer, dieser nicht bekannt gemachten Straftaten?

Hier die Nachricht von Karin an uns:

“An alle Mädchen und Frauen da draußen passt auf euch auf ….

lauft nie alleine nach Hause …

mir ist heute morgen als ich nach Hause ging ein schwarzer Mann gefolgt…

hat mich belästigt …

Gott sei dank hat mich eine Frau gehört die mir ihren Mann zu Hilfe geschickt hat …

der hat dann die Polizei gerufen ….

unfassbar so was.”

Weiterhin schrieb sie uns:

“Werde am Wochenende noch mal meine Helfer auf suchen und mich nochmals bedanken für ihre Hilfe …

glaub wenn sie nicht gewesen wären wäre es nicht so gut ausgegangen…”.

Auch wir möchten uns für die Zivilcourage, ihrer Helfer bedanken wer weiß was geschehen wäre wenn sie nicht nicht geistesgegenwärtig reagiert hätten!

Wir sind gespannt ob der Fall auch wieder im Sand verläuft!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.