Speed-Dating mit Flüchtlingen in Nürnberg

In der Straßenbahn können Nürnberger und Flüchtlinge sich heute in Nürnberg beim Speed-Dating kennenlernen. Die jeweils 90-minütigen Fahrten starten um 15 und um 17 Uhr an der Straßenbahn-Insel am Hauptbahnhof.

Die zwei Sonderfahrten veranstaltet die Stabstelle Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat zusammen mit dem Geflüchteten-Verein „Refugees Nürnberg“. In der VAG-Eventstraßenbahn erwarten rund 20 Geflüchtete am Sonntagnachmittag interessierte Einheimische. Ziel sei es, „Menschen mit verschiedenen Sprachen und Kulturhintergründen zusammen zu bringen und im besten Fall langfristige Bekanntschaften zu entwickeln“, so Veranstalterin Kathleen Purrucker vom Sozialreferat. Der Austausch werde kulinarisch mit einer „orientalischen Köstlichkeit“ und Tee begleitet.

Fortbildungen für ehrenamtliche Helfer

Das Speed-Dating bildet den Auftakt für die neue Fortbildungsreihe „WISE-NBG“. WISE steht für „Wissen, Interaktion, Sensibilisierung, Ermutigung“.

„Das soll die Ehrenamtlichen ermutigen und ihnen noch einmal Kraft und Motivation für das letzte Jahresviertel geben.“

Kathleen Purrucker, Sozialreferat der Stadt Nürnberg

 

Das Projekt wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert und bietet von Oktober bis Dezember rund 25 Informations- und Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Darunter sind Vorträge und Lesungen über den Irak oder Syrien, Weiterbildungen zur Wertevermittlung, zum Umgang mit Traumata oder zur muslimischen Alltagskultur.

Quelle: http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/gefluechtete-speed-dating-nuernberg-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.