Fahrgast onaniert in Fernreisebus

Ein 18-jähriger Passagier eines Fernreisebusses hat am Mittwochabend auf der Fahrt von Berlin nach Leipzig, im Bus sein Geschlechtsteil ausgepackt und onaniert.

Mehrere Kinder und Jugendliche im Alter von 13-16 Jahren, die ebenfalls mit dem Bus unterwegs waren, beobachteten den Vorgang und alarmierten den Busfahrer.

Dieser stoppte den Bus auf dem Parkplatz Borker Heide, zwischen den Anschlussstellen Beelitz und Brück und rief die Polizei.

Die Beamten nahmen den 18-jährigen aus Afghanistan stammenden Täter in Gewahrsam und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen gemäß §183 StGB gegen ihn ein.

Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde die Person anschließend wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Quelle: https://amp.focus.de/regional/rheinland-pfalz/polizei-zell-mosel-fahrgast-onaniert-in-fernreisebus_id_7677991.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.