Prozess um Vergewaltigung, Nacktbilder und Erpressung beginnt vor dem Landgericht

Vor dem Landgericht Heidelberg müssen sich zwei Männer unter anderem wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung verantworten.

Ihnen wird vorgeworfen, dass sie von dem Opfer im Mai gegen ihren Willen Nacktaufnahmen gemacht haben sollen.

Dazu hat einer der Angeklagten, mit dem die Frau eine Beziehung geführt hat, in Walldorf ein Treffen verabredet, bei dem der zweite Mann Fotos vom Liebesspiel gemacht haben soll.

Davor hat der Partner ihr laut Anklage die Augen verbunden.

Außerdem wird dem Fotografen vorgeworfen, an der Frau gegen ihren Willen sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben.

Für das Löschen der Bilder soll der Mann mindestens 10.000 Euro gefordert haben.

Wie es heißt, brauchte er das Geld, um seine Brüder und Eltern von Syrien illegal nach Deutschland zu holen. Mit dem Urteil wird am 23. Oktober gerechnet.

Quelle: https://www.rnf.de/heidelbergwalldorf-prozess-um-vergewaltigung-nacktbilder-und-erpressung-beginnt-vor-dem-landgericht-154361/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.