Jogger mit Messer bedroht

Gestern Abend ist in Seckbach ein 36-jähriger Jogger nach dem Laufen von zwei Männern bedroht worden, um so an sein Portemonnaie zu kommen.

Als der Mann nach dem Joggen im Huthpark zu seinem in der Friedberger Landstraße geparkten Auto zurückkehrte, kamen die zwei Täter auf ihn zu. Laut Polizei bedrohten sie ihn mit einem Cuttermesser und forderten ihn auf, seine Wertsachen auszuhändigen. Das Opfer kam dem nach, reichte den Tätern seinen Geldbeutel. Diese flohen schließlich mitsamt der Beute in Richtung Huthpark.

Die beiden Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

  • männlich,
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt,
  • um die 180 cm groß,
  • von schmaler Figur, 
  • mit kurzen, dunklen Haaren 
  • südländisches Erscheinungsbild.
  • Bekleidung: schwarze Jogginghose, rotes T-Shirt

Täter 2:

  • männlich,
  • ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt
  • 180 cm groß.
  • Schmale Statur
  • mittellange dunkle Haare
  • südländisches Erscheinungsbild.
  • Bekleidung: blaue Jogginghose, weißes T-Shirt, trug eine dunkle Bauchtasche quer vor der Brust.

Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: https://www.op-online.de/region/frankfurt/polizei-frankfurt-sucht-zeugen-jogger-messer-bedroht-8719365.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.