Nicht ansprechen, sofort 110 wählen! Kripo fahndet nach diesen Männern!

Bei den Ermittlungen zu den drei bzw. vier brutalen Raubüberfällen, die sich im vergangenen August in drei Fällen in der Hildesheimer Innenstadt und in einem Fall im Sauteichsfeld abgespielt haben, ist den ermittelnden Beamten der entscheidende Durchbruch noch nicht gelungen.

Nachdem auch die polizeiinternen Fahndungsmaßnahmen die Ermittlungen nicht wesentlich voran gebracht haben, hat das Hildesheimer Amtsgericht nunmehr die Öffentlichkeitsfahndung mit den vorliegenden Phantombildern angeordnet.

Seit der ersten Presseveröffentlichung sind keine weiteren entsprechenden Raubtaten zu verzeichnen. Schwerpunkt der ersten drei Taten war die Hildesheimer Innenstadt wie Andreasstraße, Kardinal-Bertram-Straße und Langer Hagen. Ob die zugeordnete Tat im Bodeweg denselben Tätern zuzuordnen ist, kann auch zur Zeit noch nicht eindeutig belegt werden.

Durch die Veröffentlichung der Phantombilder erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf Personen, die eine Ähnlichkeit mit den Bildern haben. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.

Quelle: https://wize.life/themen/kategorie/fahndung/artikel/61978/nicht-ansprechen-sofort-110-waehlen-kripo-fahndet-nach-diesen-maennern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.