Kameras zeigen Wirkung: Sexueller Übergriff auf 20-Jährige verhindert

Ein Videobeobachter der Wiesn-Wache hat auf dem Münchner Oktoberfest am Mittwoch einen sexuellen Übergriff verhindert. Er beobachtete einen Mann am Westhügel, der eine Frau küsste und mehrfach ihren Körper begrapschte.

Die Frau wehrte sich offensichtlich. Sofort wurden Polizisten zu dem Tatort geschickt. Die 20-jährige Studentin war laut Polizei froh über die eintreffenden Beamten und gab an, dass sie den 25-jährigen Inder nicht kenne. Der Mann gab an, dass er sich um die Frau nur kümmern wolle.

Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen sexueller Nötigung erstellt. Da er in Deutschland ohne festen Wohnsitz ist, wird er heute dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Quelle: http://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/oktoberfest-in-muenchen-kameras-auf-der-wiesn-zeigen-wirkung-sexueller-uebergriff-auf-20-jaehrige-verhindert_id_7625398.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-panorama&fbc=facebook-focus-online-panorama&ts=201709221202

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.