Als Frauen sich gegen betrunkene Grapscher wehren, eskaliert die Situation

Zwei Frauen (20, 21) sind am frühen Sonntag Morgen auf der Berliner Straße in Potsdam unterwegs.

Gegen 4.19 Uhr begegnet ihnen eine etwa zehn junge Männer. Einige aus der Gruppe komme zu ihnen, bedrängen sie und greifen ihnen an den Hintern.

Als die Frauen sich darüber beschwerten und protestierten, fühlten sich die Grapscher offenbar auch noch provoziert. „Es traten Einzelne aus der Gruppe nach ihnen beziehungsweise schlugen auf sie ein“, teilte die Polizei mit.

Die daraufhin alarmierte Polizei suchte die Umgebung des Tatortes sofort ab und konnte vier angetrunkene Tatverdächtige.

Bei ihnen handelt es sich um Asylbewerber aus Syrien und dem Iran.

Die beiden Frauen wurden zum Glück nur leicht verletzt. Gegen die Tatverdächtigen wurden Strafverfahren wegen sexueller Belästigung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/sexuelle-belaestigung-koerperverletzung-frauen-festnahmen-potsdam-327930

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.