Randalierer greifen in KVB mit Schlägen und Tritten an

Mit Bildern einer Überwachungskamera der KVB Linie 1 vom 23. August sucht die Polizei nach zwei Schlägern.

Die jungen Männer stehen im Verdacht, am Mittwochabend (23. August) gegen 22 Uhr einen 34-Jährigen in der Bahn mit Schlägen und Tritten massiv angegriffen und verletzt zu haben.

Die Beiden hatten zuvor im Wagon randaliert und um sich getreten. Als der 34-jährige Mitfahrer die Randalierer ansprach, richteten sich in Höhe der Haltestelle Merheim plötzlich die Aggressionen gegen ihn selbst.

Nach Zeugenaussagen handelte es sich bei den Tatverdächtigen um

  • einen kleineren,
  • etwa 14 Jahre alten Jugendlichen
  • einen etwa 1,80 m großen,
  • 20-25 jährigen Mann.
  • Beide hätten nur gebrochenes Deutsch gesprochen
  • seien dunkelhaarig
  • sowie dunkel gekleidet gewesen.

Hinweise zu den abgebildeten Tatverdächtigen nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.