Mehr als 20.000 Euro erschlichen Polizei fandet nach Lindenthaler Überweisungsbetrüger

Mit einer Aufnahme einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem mutmaßlichen Betrüger.

Anfang Mai hatte der Mann unter der Eingangstür einer Bankfiliale in Lindenthal Überweisungsträger hervorgezogen. Die Daten einer 73-Jährigen darauf nutzte er, um sich selbst fast 8.000 Euro auf sein Konto zu überweisen.

Das Konto hatte er mit einem gefälschten Ausweis zuvor eröffnet.

Die Überweisungsträger waren dort von Kunden deponiert worden, um selbst Überweisungen vorzunehmen.

Kontobewegungen in Köln und Berlin

Insgesamt seien mehr als 20.000 Euro auf das Konto des Tatverdächtigen eingegangen, ergaben Ermittlungen der Polizei. Das Geld wurde später in Köln und Berlin abgehoben.

Hinweise zu der abgebildeten Person bitte an das Kriminalkommissariat 33 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen