Im falschen Haus: 14-Jährige vergewaltigt

Eine 14-jährige Tirolerin ist in der Nacht auf Donnerstag in einem Stiegenhaus in Innsbruck offenbar von einem Unbekannten vergewaltigt worden. Das Mädchen hatte zuvor einen Notruf bei der Polizei abgesetzt und angegeben, von einem Mann verfolgt zu werden.

Beim Eintreffen der Beamten wurde die 14-Jährige schließlich angetroffen.

Die Polizei erklärte gegenüber dem ORF, dass der Vorfall in einem Haus passiert sei, in dem viele Menschen wohnen. Das Mädchen wollte dort einen Freund besuchen, irrte sich aber im Haus. Es wird vermutet, dass der Täter das beobachtet hat und ihr daraufhin nachging.

Täterbeschreibung

  • 1,80 Meter groß,
  • feste Statur
  • dunkle Hautfarbe.
  • Er trug einen blauen Anorak und eine kleine graue Umhängetasche

Quelle: http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/tirol/Im-falschen-Haus-14-Jaehrige-vergewaltigt/296599628

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.