Messerangriff in Russland – Täter erschossen

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Samstag in Surgut im äußersten Norden Russlands wahllos auf Passanten eingestochen und dabei acht Menschen verletzt. Wie das russische Ermittlungskomitee mitteilte, wurde der Angreifer von der Polizei erschossen.

Die Attacke ereignete sich gegen 11.20 Uhr Ortszeit (8.20 Uhr MESZ) auf offener Straße im Zentrum der sibirischen Stadt.

Zwei der Opfer seien schwer verletzt, erklärte die Regierung des Bezirks Chanti- Mansi, in dem die Stadt liegt. Die Identität des mutmaßlichen Täters war demnach zunächst unklar.

Die Terrormiliz IS reklamierte in ihrem Sprachrohr Amaq den Angriff für sich, die Echtheit der Nachricht ließ sich jedoch nicht verifizieren.

Surgut zählt etwa 300.000 Einwohner und ist ein Zentrum der Ölindustrie in Sibirien.

Quelle: http://www.krone.at/welt/messerangriff-in-russland-taeter-erschossen-acht-verletzte-story-584258

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.