Jugendclique wollte 15-Jährigen von Dach werfen

Nur das Eintreffen des Hausmeisters verhinderte Schlimmeres: Mehrere Jugendliche haben in Lübeck einen 15-Jährigen auf das Dach einer Schule geschleppt und gedroht, ihn in die Tiefe zu stoßen.

Mehrere Jugendliche haben einen 15-Jährigen in einer Lübecker Parkanlage angegriffen, aufs Dach einer angrenzenden Schule verschleppt und dort bedroht und geschlagen. Die Polizei konnte nach Angaben vom Donnerstag vier Tatverdächtige im Alter zwischen 14 und 16 Jahren ermitteln.

Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die Angreifer am Mittwochabend in der Parkanlage ihr Opfer gepackt und es über eine Feuertreppe aufs Dach des mehrstöckigen Schulgebäudes getragen haben. Dort habe einer der Angreifer gedroht, den Jungen vom Dach zu stoßen, ein anderer habe das nicht mitmachen wollen.

Das Opfer habe vergeblich versucht zu entkommen, sei es von zwei weiteren Jugendlichen zu Boden gestoßen, getreten und geschlagen worden. Als sich der Schulhausmeister näherte, ließen die Angreifer von dem 15-Jährigen ab und flüchteten.

Der Junge erlitt Verletzungen im Gesicht. Gegen seine Peiniger wird jetzt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Über mögliche Motive für die Tat machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben.

Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article167778535/Jugendclique-wollte-15-Jaehrigen-von-Dach-werfen.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.