Fremder begrapscht schlafende 20-Jährige in U-Bahn

Eine 20 Jahre alte Studentin ist am Donnerstagmorgen in München in der U3 Richtung Moosach eingeschlafen. Gegen 6.20 Uhr wachte sie an der Haltestelle St.-Martins-Platz wieder auf, weil sie Umarmung und Berührungen im Brustbereich spürte.

Laut Polizei begrapschte sie ein bislang noch unbekannter Mann mehrmals.

Die 20-Jährige setzte sich daraufhin von ihm weg und stieg eine Station weiter in Moosach aus.

Erst am Nachmittag meldete die 20-Jährige den Vorfall dann bei der Polizei. Die Beamten fahnden nun mit folgender Beschreibung nach dem Mann:

  • 35 Jahre alt
  • schlank
  • schwarze, glatte, zurückgekämmte, nach rechts gescheitelte Haare
  • buschige Augenbrauen
  • braune Augen
  • unrasiert (Drei-Tage-Bart)

Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle, in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.focus.de/regional/muenchen/sexueller-uebergriff-in-muenchen-fremder-begrapscht-schlafende-20-jaehrige-in-u-bahn_id_7464491.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.