Mann in der Görlitzer Straßburgpassage mit Messer bedroht

Vier arabischaussehende Männer sollen am Dienstagvormittag in der Görlitzer Straßburgpassage an der Berliner Straße zwei Mädchen mit sexuell anstößigen Bemerkungen belästigt haben.

Ein 40-jähriger Mann habe das bemerkt und die vier Männer aufgefordert, dass zu unterlassen, teilte eine Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz am Mittwoch auf Nachfrage mit.

Daraufhin habe einer der Angesprochenen einen messerähnlichen Gegenstand in Richtung des 40-Jährigen gehalten, ihn bedroht und aufgefordert, zu verschwinden, was dieser auch tat.

Der Mann rief die Polizei, die gegen 11.30 Uhr vor Ort eintraf. Bis auf den Geschädigten waren zu diesem Zeitpunkt alle Beteiligten verschwunden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Görlitz unter der Telefonnummer 03581 6500 oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Insbesondere die beiden Mädchen, welche von den Jugendlichen angesprochen wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/mann-in-der-goerlitzer-strassburgpassage-mit-messer-bedroht-3745897.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.